Skip to main content

Suzuki Leasing Angebote

Zuverlässige und alltagstaugliche Klein- und Geländewagen – dafür steht die Marke Suzuki. Und das ist nicht das Einzige: Der japanische Automobilhersteller mit Sitz in Hamamatsu ist darüber hinaus nach Honda der zweitgrößte Hersteller von Motorrädern und weltweit erfolgreicher Bootsmotorenbauer. Namensgeber und Gründer ist Michio Suzuki, der 1909 ein Unternehmen für die Produktion von Webstühlen ins Leben ruft. Den erfolgreichen Einstieg in die Fahrzeugbranche schafft Suzuki Anfang der 1950er-Jahre mit dem Power Free, einem motorisierten Fahrrad mit Zwei-Takt-Motor und einem ganzen PS. 1955 erfüllt sich Michio Szuki einen langgehegten Traum: der erste Pkw kommt auf den Markt – der Suzulight. Ziel war damals, kleine und praktische Fahrzeuge zu bauen, die sich jeder leisten kann. Diesem Ziel ist Suzuki bis heute treu geblieben und gilt als einer der weltweit führenden Anbieter im Segment der Mini-Cars, die im Land der aufgehenden Sonne auch „Kei-Cars“ genannt werden. Zu den Kernkompetenzen des Autobauers gehören heutzutage auch Geländewagen, angefangen beim Micro-Crossover Suzuki Ignis über den kompakten Suzuki Vitara und den alltagstauglichen Suzuki SX4 S-Cross bis hin zu einer echten Offroad-legende, dem Suzuki Jimny. Vor allem im Preis-Leistungs-Verhältnis punkten alle Modelle mit viel Leistung zu fairen Preisen, die dank passender Suzuki Leasing Angebote noch erschwinglicher werden im Vergleich zum Neukauf. Niedrige Leasing Raten ermöglichen eine moderne Ausstattung und tolle Details sowie klimafreundliche Hybrid-Antriebe und Allradantrieb.


Suzuki Vitara Hybrid

259€ mtl.

zum Angebot

Leistung:129 PS

Antrieb:Benzin

Getriebe:Manuell

Laufzeit:48 Monate

Kilometer:10.000 km / Jahr

Leasingfaktor:0.86

Für:Privat- & Gewerbekunden

zum Angebot

Kraftstoffverbr.*: 4,9 l/100 km (komb.), CO2-Emissionen*: 111 g/km (komb.)

Suzuki Swift 1.4 Boosterjet

219€ mtl.

zum Angebot

Leistung:129 PS

Antrieb:Benzin

Getriebe:Manuell

Laufzeit:48 Monate

Kilometer:10.000 km / Jahr

Leasingfaktor:0.87

Für:Privat- & Gewerbekunden

zum Angebot

Kraftstoffverbr.*: 4,7 l/100 km (komb.), CO2-Emissionen*: 106 g/km (komb.)

Suzuki Vitara 1.4 Boosterjet

273€ mtl.

zum Angebot

Leistung:140 PS

Antrieb:Benzin

Getriebe:Automatik

Laufzeit:48 Monate

Kilometer:10.000 km / Jahr

Leasingfaktor:0.87

Für:Privatkunden

zum Angebot

Kraftstoffverbr.*: 6,3 l/100 km (komb.), CO2-Emissionen*: 143 g/km (komb.)

Suzuki Swift 1.2 Comfort

129€ mtl.

zum Angebot

Leistung:83 PS

Antrieb:Benzin

Getriebe:Manuell

Laufzeit:48 Monate

Kilometer:10.000 km / Jahr

Leasingfaktor:0.71

Für:Privat- & Gewerbekunden

zum Angebot

Kraftstoffverbr.*: 4,2 l/100 km (komb.), CO2-Emissionen*: 95 g/km (komb.)

Suzuki Ignis Comfort Hybrid

135€ mtl.

zum Angebot

Leistung:83 PS

Antrieb:Benzin

Getriebe:Automatik

Laufzeit:48 Monate

Kilometer:10.000 km / Jahr

Leasingfaktor:0.73

Für:Privat- & Gewerbekunden

zum Angebot

Kraftstoffverbr.*: 4,3 l/100 km (komb.), CO2-Emissionen*: 97 g/km (komb.)

Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Comfort

199€ mtl.

zum Angebot

Leistung:129 PS

Antrieb:Benzin

Getriebe:Manuell

Laufzeit:48 Monate

Kilometer:10.000 km / Jahr

Leasingfaktor:0.76

Für:Privat- & Gewerbekunden

zum Angebot

Kraftstoffverbr.*: 4,6 l/100 km (komb.), CO2-Emissionen*: 104 g/km (komb.)


„Way of Life!“ – Begeisterung für Mobilität

Der Suzuki „Way of Life!“ verkörpert die Werte Bodenständigkeit, Qualität, Sportlichkeit und Teamgeist. Marke und Fahrer stehen mitten im Leben, lieben ihren Alltag und meistern jede Herausforderung. Deswegen sind Suzuki Modelle bewusst keine luxuriösen Straßenbegleiter für wenige wohlhabende Kunden, sondern vielmehr bezahlbare, clevere und moderne Lösungen für das tägliche Leben. Fans teilen vor allem die Begeisterung für die Suzuki ALLGRIP Allradantriebe, die vor allem auf dem Leasing Markt zeigen, dass ein leistungsfähiger und zuverlässiger Allradantrieb kein Privileg für zahlkräftige Autofahrer sein muss.

Eine wichtige Konstante der Automarke ist auch das Unternehmenslogo, das sich im Kaufe der Jahrzehnte kaum geändert hat. Das stilisierte „S“ mit dem vollständigen Namen Suzuki darunter ist einfach gehalten und symbolisiert Fortschrittlichkeit und Energie. Den deutschen Markt eroberte Suzuki Anfang der 1980er-Jahre mit dem Suzuki LJ80, der 1979 auf der IAA vorgestellt wurde und eigentlich „Eljot“ genannt werden sollte. Das stieß bei den Filmemachern von Walt Disney und Elliot, dem Schmunzelmonster, auf Empörung, sodass der Autobauer einlenkte und den Wagen LJ80 nannte. LJ sollte für „Light Jeep“ stehen – ausgesprochen clever, wenn man sich beim Aussprechen die Parallelen zum ursprünglich gewollten Namen bewusst macht. Der kleine und unglaublich leichte Offroader mit zuschaltbarem Allradantrieb und soliden Starrachsen mit Blattfedern war nur 3,17 lang und international so erfolgreich, dass Suzuki richtig Gas geben musste, um die Nachfrage zu stillen. Seine Stärke war vor allem seine Einfachheit, denn er kam völlig ohne Elektronik und überflüssigen Schnickschnack aus – ganz nach dem Motto: Was nicht da ist, kann ich nicht kaputt gehen. Einziger Wermutstropfen war seine Rostanfälligkeit. Dennoch: Der Suzuki LJ80 markiert ohne Zweifel den internationalen Durchbruch des japanischen Fahrzeugbauers.

Vom Webstuhl zum Allradpionier

Suzuki-Unternehmensgründer Michio Suzuki erblickt im Jahr 1887 das Licht der Welt und wächst als Sohn von Baumwollfarmern in einer japanischen Kleinstadt nahe Hamamatsu auf. In seiner Heimat dreht sich fast alles um den Anbau und die Weiterverarbeitung von Baumwolle. Nach seiner Ausbildung in der Branche gründet er bereits im jungen Alter von 22 Jahren seine erste Firma mit Fabrikationshalle zur Produktion von Webstühlen. Das Unternehmen florierte so, dass er 1920 unter dem Namen „Suzuki Loom Manufacturing Company“ an die Börse geht. Schnell bemerkt Suzuki, dass er sich breit aufstellen muss, um am Markt langfristig erfolgreich zu sein und suchte nach neuen Tätigkeitsfeldern. Ihn faszinierte der vor allem der in Europa und Amerika aufblühende Fahrzeugbau – wissend, dass mehr bezahlbare Mobilität auch in seinem Land ein zentrales Bedürfnis stillen würde. 1936 kauft er sich einen Austin 7, den er gemeinsam mit seinen Ingenieuren zerlegt und leidenschaftlich analysiert. Daraufhin entwickelt Suzuki seine ersten eigenen Prototypen, bis schließlich mit Ausbruch des Zweiten Weltkriegs der Automobilmarkt einbricht und die Regierung den Bau von zivilen Fahrzeugen als „nicht überlebens-notwendige Güter“ einschränkt und Suzuki sich auf die Produktion von Gütern für die kaiserliche Armee konzentriert. Nach dem Krieg besinnt sich Michio Suzuki wieder auf seine Fahrzeugbau-Pläne und präsentiert 1952 sein erstes Motorrad, den Suzuki Power Free, mit dem sich Suzuki schnell einen Namen macht.

Es folgt der erste selbst entwickelte und in Serie produzierte Pkw mit dem Namen Suzulight, das erste Auto Japans in Leichtbauweise, das für die Bevölkerung erschwinglich und ein Meilenstein des Wirtschaftsaufschwungs im Land war. Bereits damals waren Bescheidenheit, Ideenreichtum und ein hoher Qualitätsanspruch zentrale Werte, die Suzuki ausmachten – eine Philosophie, die sich das Unternehmen bis heute bewahrt hat. In den 1960er- und 1970er-Jahren bringt der Autobauer Bestseller wie den Mini-Laster Suzuki Carry, den Kompaktwagen Suzuki Fronte 800 und schließlich 1970 den Vorreiter aller Geländewagen – den „Ur-Jimny“ Suzuki LJ10. Er und seine Nachfolger legten die entscheidende Basis für die Allrad-Kompetenz, für die Suzuki steht. Heute arbeiten für das Unternehmen mehr als 50.000 Menschen in 196 Ländern und Suzuki gilt als der achtgrößte Automobilhersteller der Welt.

Ob Kleinwagen, Allrad oder Hybrid – die Suzuki Leasing Auswahl stimmt

Absoluter Suzuki-Verkaufsschlager und Leasing Star in Deutschland ist der kompakte und flotte Suzuki Swift. Der geräumige City-Flitzer erobert bereits seit 1983 europäische Straßen und ist im heutigen, modernen Design mit tollen Extras kaum wiederzuerkennen. In ihm steckt eine von Suzuki weiter entwickelte Mild-Hybrid-Technologie, die die Energie aus jedem Bremsvorgang in Strom umwandelt, der dann beim Beschleunigen den Motor mit antreibt. Dieses besondere und nachhaltig emissionseinsparende System ist übrigens in jedem Suzuki Modell außer dem Suzuki Jimny serienmäßig verbaut – nur den Suzuki Swift gibt es noch wahlweise mit herkömmlichem Verbrenner-Motor. Der Suzuki Swift bringt pure Lebensfreude auf die Straße und ist ein echtes kompaktes Energiebündel. Seine dynamische Linienführung und sein markanter Kühlergrill mit dem typischen Trapezmuster strahlen Selbstbewusstsein und sportliche Eleganz aus. Dazu hat er fünf Türen und ist bereits in der Grundversion mit Klimaanlage, adaptivem Tempomat, LED-Scheinwerfern und hochwertigem, MP3-fähigen Sound-System mit Bluetooth®-Freisprecheinrichtung und Lenkradbedienung ausgestattet. Sein Motor bringt es auf 83 PS bei 6.000 U/Min. Die traditionelle Sportversion des Suzuki Swift macht als Boosterjet Hybrid mit ihren 129 PS und dank des idealen Verhältnisses zwischen Motorleistung und Fahrzeuggewicht so richtig Tempo und bietet Fahrspaß pur.

Wer gerne ein wenig höher sitzt und es dennoch wendig und effizient mag, für den ist der Suzuki Ignis genau das Richtige. Er ist die perfekte Symbiose aus Kleinwagen und SUV und überzeugt durch gradliniges Design – von innen wie von außen. Einmalig sind seine Effizienz und seine Sparsamkeit, ohne auf Fahrspaß und Spitzigkeit verzichten zu müssen, denn immerhin 83 PS und das Mild-Hybrid-System ergänzen sich auf einmalige Weise. Sein großer Bruder ist der Suzuki Vitara Hybrid, ein vielseitiger und formschöner Kompakt-SUV mit geringem Kraftstoffverbrauch, 129 PS und wahlweise einem leistungsstarken Allradantrieb. Beliebtes Leasing Schnäppchen für Familien oder Fahrer mit viel Platzbedarf ist der Suzuki SX4 S-Cross Hybrid, ein muskulöser Alltagshelfer mit uneingeschränkter Stadt- und Geländetauglichkeit und variablem Kofferraumvolumen. Ihn gibt es mit 129 PS und wahlweise auch mit Allradantrieb. Kompakt, leicht und ideal fürs Gelände ist die Offroad-Legende Suzuki Jimny. Mit ihm kommen Abenteurer zu geringen monatlichen Leasing Raten an die entlegensten Orte, ohne auf komfortable und moderne Extras wie Navigationssystem, Smartphone-Anbindung, Bluetooth-Freisprecheinrichtung oder Lenkradbedienung verzichten zu müssen. Dank seines geringen Gewichtes und Allradantrieb ist er ein Volltreffer im Gelände und wurde 2020 von der Auto-Bild als bestes Allrad-Auto des Jahres gekürt. Auf welches Modell die Wahl auch fällt, alle Fahrzeuge der Suzuki-Familie überzeugen durch ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und dank maßgeschneiderter Suzuki Leasing Angebote in jeder Lebenslage.