Skip to main content

Aston Martin Leasing Angebote

Der Traum der Sportwagenlegende Aston Martin ist ungebrochen. Die britische Edelmarke wurde 1903 von Lionel Martin und Robert Bamford ins Leben gerufen und steht für elegante, formschöne und trotzdem alltagstaugliche Rennwagen mit ganz besonderem Stil. Wichtiger Markenbotschafter war und ist kein Geringerer als der bekannte MI6-Geheimagent James Bond, der erstmal 1964 einen den Aston Martin DB5 als Dienstwagen im Kampf gegen den Schurken Goldfinger fuhr. Zahlreiche Rennerfolge in der Formel 1 sowie bei Sportwagenrennen wie dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans machten den Aston Martin zum Inbegriff von Leistung und Erfolg.

Parallel zum Motorsport entwickelte sich die Marke zum beliebten Straßenbegleiter für Fahrer, die langstreckentaugliche Grand Turismos, kurz GTs, in edlem Design besonders schätzen. Zum Wermutstropfen wird oft das hohe Preissegment, in dem die britischen Flitzer zuhause sind. Um dem Traum vom Aston Martin Wirklichkeit werden zu lassen, sind deshalb passende Leasing Angebote genau die richtige Lösung. Die Modellauswahl auf dem Leasing Markt hat einiges zu bieten: Angefangen beim beliebten Aston Martin Vantage, einem kompakten Coupé mit Raubtiercharakter und bis zu 510 PS, über den Aston Martin DB11, Nachfolger des legendären DB9 und ausgestattet mit bis zu 639 PS, und den Aston Martin DBS Superleggera als Coupé oder Volante mit bis zu 725 PS bis hin zum Performance-Modell Aston Martin Rapide AMR mit bis zu 603 PS. Absolutes High-End Modell ist der Aston Martin Valkyrie, ein aerodynamisches Hyper-Car mit stolzen 1.177 PS. Auch im SUV-Segment ist die britische Luxusmarke erfolgreich gestartet und bietet seit 2020 den 550 PS starken Aston Martin DBX, den ersten Fünfsitzer ihrer Geschichte. Auf welchen Traumwagen die Wahl auch fällt – individuelle Aston Martin Leasing Angebote lassen die britischen Luxusautos mit dem kraftvollen Sound in greifbare Nähe rücken.


Aston Martin Vantage

1650€ mtl.

zum Angebot

Leistung:510 PS

Antrieb:Benzin

Getriebe:Automatik

Laufzeit:48 Monate

Kilometer:10.000 km / Jahr

Leasingfaktor:0.95

Für:Privat- & Gewerbekunden

zum Angebot

Kraftstoffverbr.*: 10,5 l/100 km (komb.), CO2-Emissionen*: 245 g/km (komb.)

Aston Martin DB11

1.980€ mtl.

zum Angebot

Leistung:510 PS

Antrieb:Benzin

Getriebe:Automatik

Laufzeit:48 Monate

Kilometer:10.000 km / Jahr

Leasingfaktor:0.91

Für:Privat- & Gewerbekunden

zum Angebot

Kraftstoffverbr.*: 10,0 l/100 km (komb.), CO2-Emissionen*: 230 g/km (komb.)


Jetzt weitere Aston Martin Leasing Angebote anzeigen

Schönheit und Handwerkskunst als Markenzeichen

Ziel eines jeden Aston Martin ist es, Design, Form und innere Werte so zu vereinen, dass sie gleichzeitig in Einklang mit Fortschritt und Innovation sowie mit den traditionellen Werten der Marke stehen. Am Anfang steht eine Vision, auf Papier gebracht mit nicht weniger als einem Stift und einem Stück Papier. Das Konzept entsteht einerseits durch die zeichnende Hand und andererseits durch das betrachtende Auge, vor dem die Linien und die Form wachsen. Eine wichtige Rolle dabei spielt die Liebe fürs Detail und die Handwerkskunst, die dem Entwurf Leben einhaucht. Wie viel Leidenschaft hinter einem Aston Martin steckt, zeigen schon die puren Zahlen: Für eine jede Innenverkleidung benötigen die Designer und Handwerker mehr als 40 Stunden, jedes Exterieur wird in mehr als 50 Stunden von Hand lackiert. So erreicht jedes britische Raubtier, wie die Marke seine Modelle liebevoll nennt, ein Höchstmaß an Schönheit, Individualität und Luxus.

James Bond und ASTON MARTIN – Liebe mit Kultcharakter

Ausgestattet mit innovativen Gadgets wie Maschinengewehren, herausfahrbaren Reifenschlitzern, Ölwerfern oder Nebelbläsern schrieb die Marke Aston Martin Filmgeschichte – allen voran das Modell DB5 mit actionreichen Auftritten unter anderem in „Goldfinger“ (1964), Thunderball“ (1965), „Golden Eye“ (1995), „Tomorrow Never Dies“ (1997), „Casino Royale“ (2006), „Skyfall“ (2012) und „Spectre“ (2015). Die technischen Spielereien in den Bond-Dienstwagen stammen meist aus der Feder von Quartiermeister „Q. Ärger mit den Fahrzeugen gab es meist nur bei der Rückgabe, denn nachdem Bonds Mission beendet war, blieb von den edlen Luxusautos meist nur Schutt und Asche. Abseits von Leinwand und aufregenden Verfolgungsfahrten zeigen sich Aston Martins als zuverlässige, langlebige und leistungsstarke Weggefährten, die jeden Blick auf sich ziehen und dank passender Leasing Angebote besonderes Agenten-Feeling zu bezahlbaren Leasing Raten bieten.

Britische Handwerkskunst seit 1913

Der Aufstieg der Marke Aston Martin vom kleinen Automobilunternehmen im Westen Londons zum international geschätzten Luxuswagenhersteller ist einzigartig in der Geschichte der Automobilindustrie. Gründer waren 1913 Lionel Martin und Robert Bamford. Sie verband von Beginn an die Liebe zur Schönheit und die Leidenschaft für Rennsport, Motoren und Antriebe. Sie nannten ihr Unternehmen zunächst Bamford & Martin Ltd., bis Mitgründer und Rennfahrer Lionel Martin ein Jahr später beim Aston Hill Bergrennen in Buckinghamshire, England, den Sieg holte: der Name Aston Martin war geboren. Nach der Verlegung des Unternehmenssitzes von London nach Kensignton im Jahr 1920 folgten weitere beeindruckende Erfolge im Motorsport wie das historische Aston Martin Debut beim Grand Prix in Frankreich 1922, der Sieg beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1959 und der Erfolg des legendären Aston Martin DB4GT in Monza.

Die so erfolgreiche DB-Linie des Autobauers geht auf den passionierten Rennfahrer und Geschäftsmann David Brown zurück, der das Unternehmen 1947 nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs übernimmt. Er führt Aston Martin in eine neue Erfolgsära. Unter seinem Einfluss erblüht die Marke nach Rückschlägen in der Kriegszeit zu neuem Leben. Parallel kaufte Brown die Luxusmarke Lagonda und entwickelte unter dem Kürzel DB eine Reihe von Aston Martin Modellen, die Automobilgeschichte schrieben – angefangen beim 1947 vorgestellten DB2 über den rennerprobten DB3 und DB3S bis hin zum ikonischen DB4 samt seinem starken Bruder, dem DB4GT. Ein Meilenstein war die Einführung des Nachfolgers, dem legendären Bond-Dienst- und Rennwagen DB5 im Jahr 1963, der Aston Martin wie zuvor kein zweites Modell auch internationale Bühnen eröffnete. Seine Anziehungskraft strahlt für die gesamte Marke Aston Martin und steht für maßgeschneiderte Handwerkskunst, technischen Fortschritt, zeitlose Eleganz und Hochleistung.

Ein wegweisendes Unikat, dessen Serienproduktion dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer fiel, ist der Aston Martin Atom, ein völlig neuartiger Prototyp-Rennwagen mit Einzelradaufhängung, basierend auf einer frühen und wegweisenden Form der Space-Frame-Bauweise für Karosserien und Fahrgestelle mit modernem stromlinienförmigem Aufbau aus Gitterrohren und Aluminium-Profilblechen. Im Jahr 1944 erhielt der Wagen noch einen neuen 2-Liter-Motor, in dessen Genuss David Brown kam. Er war von dem Modell äußerlich wie innerlich begeistert – und entschloss sich daraufhin, das Unternehmen Aston Martin zu übernehmen. Schließlich übernimmt 1987 die Ford Motor Company 75 Prozent des britischen Autobauers – 1993 folgt die vollständige Übernahme durch den Ford Konzern.

Fahrspaß meets Schönheit – Traumauto dank Leasing

Aston Martins bleiben für viele Autoliebhaber nur ein Traum. Kaum einer hat finanzielle Rücklagen, die die hohe Anschaffungspreise decken. Doch der Traum vom eleganten, zeitlosen Luxuswagen muss kein Traum bleiben: individuelle und attraktive Leasing Angebote mit überschaubaren monatlichen Leasing Raten rücken ihn in greifbare Nähe. Beim Blick auf die Aston Martin Modellpalette begeistert zum Beispiel der traditionsreiche Aston Martin Vantage als Einstiegsmodell in die automobile Luxusklasse. Der 510 PS starke Vantage ist das vollendete Raubtier mit weltberühmtem Design, agiler Leistung und der typischen Aston Martin Kunst- und Design-Handschrift. Unter seiner Haube schlummert ein kraftvoller 4,0-Liter-V8-Biturbo-Motor, bei der AMR-Version mit sportlicher 7-Gang-Handschaltung und einmaliger Alltagstauglichkeit. Den Aston Martin Vantage gibt es auch als Cabriolet für ein ultimativ dynamisches Fahrerlebnis. Er verbindet Roadster- und Coupé-Formgebung mit einer einzigartigen dynamisch-athletischen Haltung. Der Aston Martin DB11 steht in der Tradition der legendären Bond-Dienstwagen und ist der kraftvollste und effizienteste seiner Art. Der zeitlose Grand Tourer mit dem unverwechselbaren Kühlergrill ist als Leasing Angebot erhältlich als Coupé mit 5,2-Liter-V12-Twin-Turbo-Motor oder wahlweise mit 4,0-Liter-V8-Twin-Turbo-Motor.

Ultimativer serienmäßiger Aston Martin ist der Aston Martin DBS Superleggera mit satten 725 PS und zwei Varianten – dem Coupé und der Volante Cabrio-Version. Viel Platz, auch für die Familie, bietet der viertürige Aston Martin Rapide AMR mit 603 PS, 21-Zoll-Felgen und Schweller, Heckdiffusor und Heckspoiler aus Carbon. Wer mehr Platz braucht, ist der Aston Martin DBX genau das Richtige. Der 550 PS starke Geländewagen mit Allradantrieb und exklusiver Innenausstattung ist das erste SUV der Marke und steht für Abenteuerlust und Fahrdynamik, die ihresgleichen suchen. Absoluter Supersportler der Marke ist der Aston Martin Valkyrie – ein wahres Hyper-Car mit unglaublichen 1.177 PS, das insgesamt nur 150 Mal als Straßenfahrzeug gebaut wird. Für welchen Aston Martin das Fahrerherz auch schlägt, dank passender und gut durchdachter Aston Martin Leasing Angebote kann der Traum vom edlen Briten Wirklichkeit werden.